52B_0952 CORS2 - II.jpg

G500 4S

G500 4S ist ein neues Ergänzungsfuttermittel, das einen wesentlichen
Fortschritt bei der Behandlung und Überwachung von Magen-Darm Problemen bei Pferden bedeutet. Es kann maßgeblich zur Normalisie-rung anormaler Situationen beitragen.

 

Frei lebende und auf Weiden gehaltene Pferde verbringen 70 % ihrer Zeit mit Grasen. Dementsprechend gibt es keinen längeren Zeitraum, in dem der Magen leer ist, so dass die Magenschleimhaut Magenenzymen ausgesetzt ist.

 

Die Ursache für die Magen-Darm-Probleme kann auf viele Faktoren zurückzuführen sein, insbesondere physiologische Belastung beim Training, längere Erkrankungszeiten, Transport, Entwöhnung sowie Diät und Medikation - einige Medikamente sind dafür bekannt, dass sie Geschwürbildungen verursachen.
 

Magen-Darm-Probleme werden oft nicht diagnostiziert und stellen für den Pferdebesitzer ein Hauptproblem dar, das mit Appetitverlust, Gewichtsverlust, Koliken, Schmerzen, Verhaltensstörungen (ins-besondere Koppverhalten) und der Verweigerung von Übungen einhergehen kann. Wenn diese Probleme nicht frühzeitig diagnostiziert werden, kann dies zu Komplikationen mit ernsthaften Konsequenzen führen.
 

Magen-Darm-Probleme treten besonders häufig dann auf, wenn die Pferde im Training sind und nicht auf der Weide Gras oder andere Pflanzen zu sich nehmen können. In diesem Fall sollte den Tieren G500 4S verabreicht werden. Dieses Ergänzungsfuttermittel besteht aus einer einzigartigen Kombination an Nährstoffen und natürlichen Substanzen, die speziell zur Behandlung und Überwachung von Magen-Darm-Problemen bei Pferden entwickelt wurden.
 

G500 4S ist ein Ergänzungsfuttermittel zur Aufrechterhaltung der normalenMagenfunktion und zum Schutz der Magenschleimhaut. Das Ergänzungsfuttermittel G500 4S, das durch Einbeziehung einer Auswahl natürlich vorkommender, hochwertiger Kräuter unterstützt
wird, ist in 1-kg-Behältern erhältlich. 

G500 4S kann wie folgt angewendet werden:

  • vor und während Phasen und Ereignissen, die Stress verursachen

  • nach einer Behandlung, während der Rekonvaleszenz, bei anfälliger Magenschleimhaut

  • als Teil der Pflegestrategie für Pferde, die für Magen-Darm-Geschwüre prädisponiert sind

Dosierung: sofortdosierung: 50g/Tag über 20 Tage; vorbeugende Dosierung 30 g pro Tag über 30 Tage.

Inhalt: 1,0 kg Topf